INNOVATIV UND HOCHQUALITATIV DANK STABILER PROZESSE

Wer innovativ voranschreiten will, muss zuerst einmal den Ist-Zustand seines Unternehmens kennen. Qualitätsmanagement ähnelt einer Karte mit festen Orientierungspunkten, mit der erfolgreich nach den Sternen gegriffen werden kann. Auch dazu eignet sich die Norm DIN EN ISO 9001.

Warum ist Prozessmanagement – zum Beispiel in Form der Norm DIN ISO 9001 – so sinnvoll für alle, die innovativ handeln wollen und zugleich höchste Qualitätsansprüche besitzen? Abgesehen von der internationalen Außenwirkung der Zertifizierung, sorgt eine fundierte Prozesslandkarte dafür, dass Abläufe – inklusive des Tagesgeschäfts – strukturiert und für viele nachvollziehbar werden. Selbst der Ausfall von Mitarbeitern sorgt fortan nicht mehr zu erheblicher Unruhe und die Qualität der Leistungserbringung kann weiter aufrechterhalten werden.

Zudem wird jeder Mitarbeiter und jede Organisationseinheit in Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses dazu motiviert, Probleme im Prozessablauf zu identifizieren, diese zu melden und konkrete Lösungsvorschläge anzubieten. Somit bietet die ISO 9001 die Chance, Prozesse immer weiter zu optimieren.

Derart effiziente, dokumentierte und verschlankte Prozesse sorgen dafür, dass auch im Tagesgeschäft die Möglichkeit zum gezielten, innovativen Handeln besteht. Die Umsetzung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zeigt zusätzlich Problemstellen auf, sodass schnell klar wird, wo Chancen und Risiken im Unternehmen bestehen. Derart aufgestellt und mit gutem Überblick ist innovatives Agieren der nächste logische Schritt.

Iso 9001 risiken und chancen, ISO norm 9001, Prozesslandkarte iso 9001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+49 208 469 319 05E-Mail schreibenBesuche uns auf FacebookBesuche uns auf XINGBesuche uns auf LinkedInBesuche uns auf Instagram