redner anfrage

DER MENSCH HINTER
DER MARKE INNOVATOR

Holen Sie sich den Business-Booster
und Publikums-Inspirator auf Ihr Event.

Hintergründe
zur person

„Rückblick auf das erste
lebensdrittel, anlässlich des 40.
geburtstags am 20.11.2021“

Dennis wurde als Sohn „aus zwei-drei Welten“ (osmanisch/deutsch- schlesisch) geboren, der ein latentes Helfer-Gen mitbringt und selten Dinge ernster sieht als sie es wirklich sind.

Die Beteiligung an der Gestaltung und Aufrechterhaltung von kritischen Infrastrukturen Deutschlands, eine selbstverständliche Tierliebe und das Unternehmertum war quasi genetisch vorbestimmt/wurde bereits mit in die Wiege gelegt.

Als Ältester von drei Geschwistern lautet sein Lebensmotto: Da kann man doch nicht nichts tun!

Sein vater
ümit

Als Zuwanderer wurde sein Vater im Jahr 1969, im Rahmen des deutsch-türkischen Abkommens nach Deutschland eingeladen und die Familie folge dem Ruf. Ursprünglich aus der türkischen Stadt Izmir stammend wuchs er im Ruhrgebiet auf. Der Auftrag: Auf-und Ausbau eines Landes, mit klugen Köpfen und Kapital aber zu wenig helfenden Händen.

Roter Faden seines beruflichen Schwerpunkts als Angestellter:Aufbau und Aufrechterhaltung der kritischen Versorgungsinfrastruktur für Privat und Gewerbe mit flüssigen Versorgungsgütern (Rohrleitungsbauer). Als selbstständiger Restpostenhändler bestimmte er den zweiten Markt mit ansonsten ausrangierten Elektronikartikeln bedeutend mit und lebte früh den Ansatz der Ressourceneffizienz in der Halbleiterindustrie.

Innotainment

INNOTAINMENT® - INNOVATIONEN MIT BEGEISTERUNG UMSETZEN

Ein wesentlicher Antrieb ist es Innovationsbarrieren zu senken und freudebetriebene, kritische Startimpulse zur Umsetzung zu erzeugen. Denn viele Innovationen liegen ungenutzt in der Schublade und setzen dort Staub an.

Vor allem weil ihre Umsetzung neben dem eigentlichen unternehmerischen Tagesgeschäft als zu komplex angesehen wird.

Doch dieser gedankliche Knoten in den Köpfen umsetzungsfähiger Unternehmer ist endlich lösbar! Der dadurch freigewordene Fokus kann mit Leichtigkeit auf die Zukunftsgestaltung der eigenen Unternehmungen gelegt werden.

Die Sechs Bestandteile des Innotainments® für die erfolgreiche Entwicklung von Innovationen und den Weg zur Marktdominanz konnten sechs fundamentale Grundsätze identifiziert werden.

Baukasten der
vorwärtsgerichteten

„Das Konzept ist somit ein integraler Baukasten der
vorwärtsgerichteten Innovationsorientierung und besticht durch
besondere Leichtigkeit in der Umsetzung und absolute KMU-
Tauglichkeit."

2Asset 1Artboard 1

1. Innovationszulassendes mindset

2. Katalytische inspiration

3. komplexitätsreduzierende leichtigkeit

4. Umsetzungsintelligente chancennutzung

5. Innovationsorientiertes entertainment

6. Leuchttürme der sichtbarkeit

seine mutter
monika

im Ruhrgebiet aufgewachsen, als Kind einer Krankenschwester und eines (nach der Kriegsgefangenschaft) Bergmannes, der erfolgreich zum Metallverwerter umsattelte und dieses Handwerk an seinen Sohn übergab. Eine romantische Ruhrpott-Heldenreise!

Monika folgte derselben Berufung wie ihre Mutter. Sie war als Kinder-Krankenschwester des Deutschen Roten Kreuzes im ständigen Einsatz für neues Leben und junge Potentiale. Sie erkannte früh, dass unsere Welt schnelllebiger wird und gewissen Dinge zu wenig Zeit finden.

Selbstständig machte sie sich im Bereich der Wellnessanwendungen, um Energietankstelle insbesondere für Vielbeschäftigte zu sein. So prägen Wörtern wie Stressfestigkeit und „Genießen des Augenblicks“ ihr zweites Berufleben. 

Gemeinsam mit ihrer Tochter (für aufmerksame Leser: Schwester von Dennis) formte sie erfolgreiche Angebote, die ansonsten nur wenige Wellness-Oasen unter einer Marke kombiniert anbieten.
2Asset 5

Wirtschaftssenator Fördermittel und Innovation

John F. Kennedy: „Fragt nicht, was Euer Land für Euch tun kann,
fragt vielmehr, was Ihr für Euer Land tun könnt!“

Der Senat der Wirtschaft zeigt Perspektiven und Umsetzungsempfehlungen für Wirtschaft und Politik auf. Dennis´ Hauptaufgabe „Fördermittel & Innovation“: Mitwirkung bei der Information und Beratung von Entscheidungsträgern in Politik und Behörden auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. Seine weitere Aufgabe „Vorbildcharakter“: Förderung eines positiven Bildes von Unternehmern und Führungskräften der Wirtschaft in der Öffentlichkeit.

Kurz-CV
Dennis

2Asset 1Artboard 1

Kurz-CV
Dennis

2Asset 1Artboard 1

SPEAKER UND REDNER

Jetzt anfragen

Mit seinem Bühnenprogramm „Was geht (und warum)” blickt er hinter dieKulissen des Offensichtlichen und des Unternehmertums. Der Titel istreduziert und der Inhalt gewaltig. Dank integriertem Innotainment® dabeistets gut verdaulich und vor allem absolut alltagstauglich!
2Asset 1