4 SCHRITTE ZUM ERFOLG FÜR DEN MITTELSTAND

Innovation ist der Schlüssel zur Gestaltung der Zukunft. Das hat jedes Unternehmen inzwischen erkannt. Allein der Ruf innovativ zu sein bringt einem Unternehmen erhebliche Vorteile gegenüber seinen Marktbegleitern. Doch nur die wenigsten wissen, wie sie Innovation in ihren Häusern fördern können. Aus unserer täglichen Arbeit heraus mit dem innovativen Mittelstand möchten wir mit einem Quäntchen Mut zur Veränderung die folgenden 4 Schritte ans Herz legen.  

1. Kontinuierliches Hinterfragen

Sich darüber bewusst zu werden, welche Lösungen der Markt jetzt oder in der Zukunft braucht, kann für den entscheidenden Wettbewerbsvorteil sorgen. Oft hören wir, dass die Kunden des betreffenden Unternehmens danach bisher nicht gefragt haben. Doch innovative Lösungen sind bereits dann schon wichtig, wenn dem Markt noch gar nicht bewusst ist, dass er diese Lösung haben möchte. Am besten verzichtet man deshalb darauf, jedem Megatrend aufwendig hinterher zu eifern.

2. Gründliche Vorbereitung

Sind Bereiche für die Weiterentwicklung des Geschäftes identifiziert, ist es an der Zeit, konkrete Ideen zu finden und dahingehend die Recherche zu vertiefen. In dieser Phase der Ideenentwicklung lässt man sich am Besten genügend Zeit. Innovationen werden dort geschaffen, wo Probleme des Kunden gelöst werden. Dabei kann der Austausch mit dem Netzwerk unglaublich bereichern. Mit anderen Sicht- und Denkweisen können sich Unternehmer von alten Denkmustern befreien und auf innovative Anstöße besser einlassen. 

3. Überprüfung

Sind die guten Innovationsideen erst einmal gefunden, muss ihre Umsetzbarkeit überprüft werden. Stehen diese vor allem mit dem eigenen Geschäftsmodell und der eigenen Unternehmenskultur im Einklang? Hierbei spielt eine Klarheit über die Vision und Strategie für die spätere Umsetzung eine unerlässliche Rolle.

4. Umsetzung

Nun heißt es, die Innovationen umzusetzen – am besten mit einer kontinuierlichen Kontrolle, wie das neuartige Produkt am Markt ankommt. Außerdem ist es sehr wichtig, die Mitarbeiter in den Innovationsprozess miteinzubinden, um den maximalen Erfolg zu sichern.

Ideenentwicklung, Innovation, Innovationsprozess

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+49 208 469 319 05E-Mail schreibenBesuche uns auf FacebookBesuche uns auf XINGBesuche uns auf LinkedInBesuche uns auf Instagram